Presse
03.04.2019 | SÜDKURIER | Stefanie Nosswitz

Die Vollsperrung nach Bauarbeiten im Kreuzungsbereich ist aufgehoben. Ab jetzt gilt die abknickende Vorfahrtsstraße von der Gutenberg- in die Ensisheimer Straße. Auto- und Radfahrer müssen neue Verkehrsführung beachten
 
Bürgermeister Georg Riedmann ist erleichtert."Wir hatten uns keine Vorstellung gemacht, wie komplex es sein wird, allen Anforderungen und Wünschen aller Beteiligten gerecht zu werden."
Zusatzinfos weiter

03.04.2019 | Schwäbische Zeitung | Gudrun Schäfer-Burmeister
Die Frage „Wie geht es weiter mit dem Bischofsschloss?“ hat im Mittelpunkt des ergebnisoffenen Gesprächs gestanden, zu dem die CDU-Markdorf ins Zunfthaus Obertor eingeladen hatte. Anregungen für Meinungsaustausch und interessante Gespräche hat der Impulsvortrag des früheren Ministers und ehemaligen Landtagsabgeordneten Ulrich Müller gegeben, der in seiner Funktion als Aufsichtsratsvorsitzender der Schloss Aulendorf GmbH über das Thema „Eine Schloss-GmbH für Markdorf?“ referiert hat. Ulrich Müller schlug zunächst einen Bogen in die jüngere Geschichte des ortsbildprägenden Gebäudes in Aulendorf.
Zusatzinfos weiter

02.04.2019 | SÜDKURIER | Jörg Büsche
 Beim CDU-Stadtgespräch steht die Zukunft des Markdorfer Bischofsschlosses im Mittelpunkt. Ulrich Müller berichtet von Erfahrungen als Aufsichtsratsvorsitzender der Schloss Aulendorf GmbH.

Wie geht es weiter mit dem Bischofsschloss? Diese Frage stand im Mittelpunkt der offenen Gesprächsrunde, zu der der örtliche CDU-Stadtverband Bürger am Montagabend ins Zunfthaus Obertor eingeladen hatte. Einen Impuls-Vortag zu
Beginn des Stadtgesprächs hielt Ulrich Müller, unter anderem ehemaliger CDU-Verkehrsminister von BadenWürttemberg.
Zusatzinfos weiter

28.03.2019
Ulrich Müller als Aufsichtsratsvorsitzender der Schloss Aulendorf GmbH war zu Gast bei der CDU Markdorf. 

Zu einem leidenschaftlichen Stadtgespräch hatte die CDU Markdorf ins Obertor eingeladen. Unter der Frage „Wie geht es weiter mit dem Bischofsschloss?“ referierte Minister aD Ulrich Müller über die Schloss Aulendorf GmbH. Ulrich Müller sitzt seit einigen Jahren dem Aufsichtsrat dieser städtischen GmbH vor, der das Schloss gehört. Die Stadt Aulendorf nutzt das von der GmbH angemietete Schloss als Rathaus. 
weiter

25.03.2019 | SÜDKURIER | Helmar Grupp
Der Bürgerdialog-Auftakt am Samstag in der Markdorfer Stadthalle war sehr fruchtbar. Knapp 200 Interessierte bringen sich mit ihren Ideen und Vorschlägen in die Stadtentwicklung ein. Zentraler Wunsch der Markdorfer: Das Schloss kann zwar teils kommerziell genutzt werden, muss aber öffentlich bleiben. Verwaltung, Gemeinderat und städtische Berater bekommen zahlreiche Impulse für die zukünftige Gestaltung der Stadtpolitik
 
Mit knapp 200 interessierten Besuchern hat der Auftakt des Bürgerdialogs der Stadtverwaltung am Samstag in der Stadthalle eine beeindruckende Resonanz erfahren (wir berichteten gestern)."Das gibt uns Hoffnung, dass wir mit
diesem ersten Schritt den Weg ordentlich begonnen haben", freute sich Bürgermeister Georg Riedmann zu Beginn der dreistündigen Veranstaltung.
 
Zusatzinfos weiter

25.03.2019 | SÜDKURIER | Helmar Grupp und Jörg Büsche

Knapp 200 Interessierte wollen sich am Samstagnachmittag in die Arbeit an der künftigen Entwicklung der Stadt einbringen. Engagierte Atmosphäre an den Arbeitstischen: Auch unterschiedliche Sichtweisen wurden zusammenzuführen versucht. Referent Frank Brettschneider: Wer eine andere Meinung hat, will Markdorf auch nicht in Schutt und Asche legen. Stadtplanerin Tina Hekeler: Wertschätzende Haltung ist das A und O eines gelingenden Bürgerdialogs
Zusatzinfos weiter

17.03.2019 | Schwäbische Zeitung | Brigitte Walters
Eigentlich sollten Themen „Rund um den Verkehr“ im Mittelpunkt des CDU-Stadtgesprächs am Freitag im Obertor stehen. Dazu hatten die Christdemokraten als fachkundigen Gesprächspartner den Bundestagsabgeordneten Steffen Bilger (CDU), Parlamentarischer Staatssekretär im Bundesverkehrsministerium, eingeladen.
 
Da er aufgrund seiner Berliner Termine etwas zu spät kam, verzichtete er auf ein Referat und die Besucher nutzten die Gelegenheit, ihre Wünsche, Anregungen und Fragen zu formulieren, die sich fast ausschließlich mit den derzeit laufenden Planungen für die B 31-neu zwischen Meersburg und Immenstaad befassten.
Zusatzinfos weiter

13.03.2019 | Schwäbische Zeitung

Einstimmig haben die Mitglieder des CDU-Ortsverbandes eine Kandidatenliste in alphabetischer Reihenfolge für die Kommunalwahl am 26. Mai beschlossen. Hubert Roth ist der einzige der bisherigen sieben Gemeinderäte, der nicht wieder antritt, dies hat er bereits vor einigen Monaten angekündigt. Bei der Nominierungsversammlung am Montag präsentierte die CDU vollständige Bewerberlisten, auch für die Ortschaftsräte in Ittendorf und Riedheim.
weiter

12.03.2019 | SÜDKURIER | Jörg Büsche

Bei der Nominierungsversammlung des CDU-Stadtverbandes im Zunfthaus Obertor wurden die Kandidaten für den Gemeinderat und die beiden Ortschafträte gewählt.
Zusatzinfos weiter

01.03.2019 | SÜDKURIER | Jörg Büsche

Im Gemeinderat Markdorf wurde der Umbau der Jakob-Gretser-Grundschule vorberaten, ein Ratsbeschluss ist für Juni 2019 vorgesehen. Die Schule soll für 23 Millionen Euro erweitert werden und im Mai 2023 bezugsfertig sein. Die Gretser-Schule ist mit 400 Schülern größte Grundschule im Bodenseekreis. Mittelfristig ist in Markdorf auch der Bau einer dritten Grundschule im Gespräch.
Zusatzinfos weiter

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Ortsverband Markdorf  | Startseite | Impressum | Datenschutz | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.02 sec. | 22652 Besucher