Presse
30.03.2017 | CDU Markdorf
| In die aktuelle Diskussion zur Südumfahrung Markdorf hat sich nun auch der CDU Stadtverband zu Wort gemeldet. „Mit Erstaunen verfolgen wir die derzeitige Diskussion rund um die Südumfahrung unserer Stadt“, stellt Vorsitzende Susanne Schwaderer fest. Zwar hätten auch die Christdemokraten sich gewünscht, dass Alt-Bürgermeister Gerber die Unterzeichnung der Finanzierungsvereinbarung mit dem Landkreis bekanntgegeben habe, dennoch „finden wir es unverantwortlich, wenn manche Gruppierungen nun versuchen, das gesamte Projekt deshalb in Frage zu stellen.“, so Schwaderer weiter.
weiter

20.01.2017 | Schwäbische Zeitung | Brigitte Walters
CDU Ortsverband diskutiert mit Gästen und Experten über Siedlungsdruck und Umweltschutz
Markdorf bw |  Erhalt und Schutz der Natur, gleichzeitig Schaffung von weiterem Wohnraum, Gewerbe- und Straßenbauflächen, ein aktuelles Thema im Bodenseeraum. Dazu hatte der CDU Ortsverband Markdorf zu einer Diskussion unter dem Titel „Siedlungsdruck und Umweltschutz – wie sind diese berechtigten und gegensätzlichen Interessen unter einen Hut zu bringen?“ am Mittwoch in die „Linde“ in Hepbach eingeladen. Mehr als 40 interessierte Zuhörer kamen, dabei etliche Gemeinderäte aus Nachbargemeinden, ein Zeichen wie brisant das Thema in der Region ist.
weiter

19.01.2017 | SÜDKURIER | Jörg Büsche
Bauplanung zwischen Siedlungsdruck und Umweltschutz: Mit diesem Thema beschäftigen sich Franz Beer vom BUND, Wilfried Franke, Direktor des Regionalverbands Bodensee-Oberschwaben, und der Markdorfer Stadtbaumeister Michael Schlegel bei einem CDU-Stadtgespr
Markdorf – Die Verkehrs- und Siedlungsfläche in Baden-Württemberg wächst unaufhörlich. Tag für Tag seien es 7,5 Fußballfelder, die überbaut werden, sagte Volker Mayer-Lay, Moderator der jüngsten CDU-Stadtgespräche in der Hepbacher Linde. Der stellvertretende Kreisvorsitzende der CDU hatte auch die Gesamtzahl. Laut Landesamt für Statistik nahm die Siedlungs- und Verkehrsfläche im Land um 1899 Hektar zu. Anlass für die Markdorfer CDU, zu einer Podiumsrunde zum Thema Siedlungsdruck und Umweltschutz einzuladen.
weiter

29.07.2016 | Schwäbische Zeitung | Brigitte Walters
Beim Stadtgespräch des CDU-Ortsverbandes stellen sich mehr als 20 Asylbewerber vor
Markdorf sz Es ist ein ungewöhnliches Stadtgespräch gewesen, zu dem der CDU-Ortsverband Markdorf am Mittwoch ins Obertor eingeladen hatte. Unter der Überschrift „Neuland“ berichteten in Markdorf lebende Flüchtlinge aus ihrer Heimat, ihrer Flucht und ihren Wünschen für die Zukunft. Ziel sei es, miteinander zu sprechen, nicht übereinander, wünschte Vorsitzende Susanne Schwaderer gleich zu Beginn. Mehr als 20 Flüchtlinge waren gekommen, um trotz Sprachproblemen den zahlreichen Besuchern ihr Leben zu schildern.
weiter

28.07.2016 | SÜDKURIER | Jörg Büsche
Der CDU-Ortsverband Markdorf hat im Obertor einen Gesprächsabend organisiert. Flüchtlinge erzählten von den Gründen für ihre Flucht und beantworteten Fragen der Besucher. Der Austausch sollte gegenseitiges Verstehen schaffen.
weiter

12.07.2016 | Südkurier | Helmar Grupp
Die Ex-Landtagskandidatin wird als Vorsitzende bei der Hauptversammlung der CDU Markdorf einstimmig wiedergewählt. In der Sitzung ging es auch um eine Neupositionierung: Der Stadtverband will sich künftig wieder öfter in die öffentliche Diskussion in Markdorf einbringen, kündigte Schwaderer an.
weiter

12.07.2016 | Schwäbische Zeitung, Brigitte Walters
Ortsverband bestätigt Vorstandschaft im Amt
Markdorf sz | Die Mitglieder des CDU-Stadtverbandes Markdorf setzen für weitere zwei Jahre auf das bewährte Vorstandsteam. In der Mitgliederversammlung am Montag sind Susanne Schwaderer als Vorsitzende und die anderen Vorstandsmitglieder bestätigt worden. Die Schwerpunkte der CDU in der zukünftigen Regierungsarbeit stellte der neue Generalsekretär der Landes-CDU Manuel Hagel vor. Der Bundestagsabgeordnete Lothar Riebsamen berichtete aus Berlin, Bürgermeister Georg Riedmann aus dem Kreistag und Susanne Sträßle aus der Gemeinderatsarbeit.
weiter

24.06.2016 | Pressemitteilung der CDU Markdorf

Markdorf | Die aktuelle Novellierung des Erneuerbaren-Energien-Gesetzes (EEG) hat aus Sicht der Markdorfer CDU auch Auswirkungen für die Bodenseeregion und die Gehrenbergstadt insbesondere. Denn eine der wesentlichen Neuerungen im EEG betrifft die bislang üppigen staatlichen Subventionierungen, die es so nicht mehr geben wird. Ziel ist, dass der Markt sich künftig selbst regulieren kann. Von den Änderungen seien im wesentlichen gewerbliche Anbieter betroffen, es gehe nicht um den Häuslebesitzer oder die Bürgerenergiegenossenschaft, die ein paar Solarpanelen auf dem Dach habe.

weiter

14.06.2016 | Pressemitteilung der CDU Markdorf
Markdorf | „Schon seit längerem wird darüber diskutiert, ob Markdorf ausreichend mit festen (sogen. solitären) Kurzzeitpflegeplätzen ausgestattet ist“, erläutern die Vorsitzenden der CDU-Fraktion im Gemeinderat und des CDU-Stadtverbandes, Susanne Sträßle und Susanne Schwaderer.
weiter

18.06.2015 | SÜDKURIER | Jan Manuel Hess
Susanne Schwaderer konnte bei der Hauptversammlung der CDU Markdorf 20 verdiente Mitglieder für insgesamt 800 Jahre Mitgliedschaft im Ortsverein ehren.
Die CDU Markdorf hat sich für dieses Jahr einiges vorgenommen. Susanne Schwaderer, die seit einem Jahr Vorsitzende des Ortsvereins ist, hat bei der Hauptsammlung das Geschäftsjahr 2014/2015 zusammengefasst: „Wir von der CDU Markdorf waren, sind und werden auch weiterhin hier in Markdorf präsent sein.“
weiter

CDU Deutschlands CDUPlus Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Angela Merkel bei Facebook
© CDU Ortsverband Markdorf  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.25 sec. | 18530 Besucher